Hong Kong

29.03.2021

Hongkongs Naturkonzert: Mentale Entgiftung entlang der schönsten Wanderrouten

Geht es um die Geräuschkulisse von Hongkong, so mag man als erstes an Hupen und Straßengeräusche denken. Doch wer die Metropole kennt, weiß, dass Hongkong auch eine ganz andere Seite hat. Denn die Sonderverwaltungszone bietet einige der am besten zugänglichen Landschaftsparks der Welt. Nur einen Katzensprung von den Hochhäusern der Stadt entfernt, kann man dem sanften Plätschern der Wellen an den Stränden oder dem Auftreffen der Brandung auf felsige Ufer lauschen, Vögel in den Bäumen singen oder eine kühlende Brise von den Berggipfeln wehen hören. Touren, die für alle Fitnesslevels geeignet sind, bringen Wanderer zu diesen wunderschönen Küsten und Bergketten, die sich einsam und abgelegen anfühlen, aber leicht in einem Tagesausflug erkundet werden können.

mehr...
16.03.2021

Tai Chi und Qigong in Hongkong

Früh morgens sieht man sie in Hongkongs Parks: Kleine Grüppchen, die konzentriert beim Tai Chi oder Qigong auf der Suche nach ihrer inneren Balance sind. Vom Rentner, über Student bis hin zum Börsenmakler: die Praktizierenden bereiten sich damit auf den hektischen Großstadtalltag vor. Die Choreographie der anmutigen Bewegungen soll das innere Ying und Yang des Körpers in Balance bringen

mehr...
03.03.2021

Entschleunigung in Hongkong: Meditation und Wellnessoasen

Inmitten Hongkongs nie stillstehendem Großstadtdschungel gibt es viele Orte der Stille. Nur wenige Kilometer außerhalb der Metropole tobt sich die Natur mit überraschender Artenvielfalt aus. Aber auch in der Stadt selbst, die zu den am dichtesten besiedelten Orten der Welt zählt, finden Einheimische und Besucher Möglichkeiten zum sprichwörtlichen Durchatmen und Innehalten. Immer wieder zwängen sich weihrauchumnebelte Tempel zwischen die Hochhäuser und grüne Parks, in denen Tai-Chi und Qigong praktiziert werden, durchbrechen das Straßendickicht.

mehr...
26.02.2021

Hongkongs geologische Vergangenheit: der UNESCO Global Geopark in Sai Kung als wahrer Naturschatz

Die Metropole Hongkong bietet weitaus mehr als das geschäftige Treiben einer Großstadt. Mit ihren einsamen Stränden und tropischer Natur darf sich die Region Sai Kung, die auch der „Garten Hongkongs“ genannt wird, als UNESCO Global Geopark bezeichnen. Bekannt ist das Gebiet für Fischerdörfer, herrliche Landschaften, Wanderwege, Inseln, geologische Formationen und einen entspannten Lebensstil. Zu Wasser und zu Land werden vor allem Forscher im von der Urbanisierung unberührten Sai Kung fündig. So bieten sich für den in den USA geborenen und in Hongkong lebenden Ökologen und National Geographic Explorer Jonathan Cybulski hier tiefe Einblicke in die Vergangenheit unserer Umwelt. Unter anderem untersucht er Korallengärten und Felsformationen um Menschen sein Wissen über die Natur und ihren Erhalt näherbringen zu können.

mehr...
<<12...456...22>>
totop