Hong Kong

12.07.2021

Design District Hongkong: Mehr Kunst im öffentlichen Raum

Als kreatives Tourismusprojekt wurde der Design District Hong Kong in Form einer „open-air design district gallery“ im Jahr 2018 von der Tourism Commission ins Leben gerufen. Organisiert vom Hong Kong Design Centre (HKDC) und seinem strategischen Partner, der Hong Kong Comics & Animation Federation, liegt das Hauptaugenmerk des Projekts darauf, authentische Kultur und Kreativität inmitten der Stadt zu erleben. Die öffentliche Kunst und die Aktivitäten der ersten drei Jahre legen den Fokus auf die Viertel Wan Chai und Sham Shui Po. Mit den interdisziplinären Werken der einheimischen Kreativen wird sowohl die Geschichte Hongkongs als auch die einzigartige kulturelle Entwicklung der Metropole, die umgangssprachlich „Heung Gong Dei“ genannt wird, beleuchtet. Der Spitzname drückt die kollektive, lokale Identität und Leidenschaft der Einheimischen für dieses Stückchen Land aus, die sich in der öffentlichen Kunst stark widerspiegeln.

mehr...
29.06.2021

Berliner Streetart erobert Hongkong: Alexandra Unrein führt künstlerisch durch ihre neue Heimat

Als Alexandra Unrein in Berlin zur Welt kam, war die Berliner Mauer die wohl größte Graffiti- und Streetart-Leinwand der Welt. Heute bringt die Wahl-Hongkongerin mit ihrem Sightseeing-Unternehmen Wanderlust Touristen die Kunst-Szene Hongkongs näher. Anfänglich eher kulturell und historisch ausgerichtet, legt die Berlinerin ihren Fokus heute auf Hongkongs Streetart Szene. Interessierte können über Alexandras Website Wanderlust Walks Hong Kong (www.wanderlustwalkshongkong.com) spezielle Streetart Touren buchen. Während „HK Walls“, Hongkongs jährlichem Streetart Festival, fungiert sie außerdem als offizieller Guide.

mehr...
21.06.2021

Hongkong präsentiert seine Kunst- und Kulturstätten

Der Zeitstrahl von Hongkongs Kunst- und Kulturlandschaft beginnt mit prähistorischen Werken, läuft entlang avantgardistischer Bewegungen, moderner Installationen und Institutionen und zeigt innovativ in Richtung Zukunft. Dabei sind Genres und Themen damals wie heute vielfältig. Hongkongs Kunstszene ist kontinuierlich in Bewegung. Einflüsse aus dem unmittelbaren Umfeld einheimischer Künstler sowie kreativer Input internationaler Kunstschaffender, Galeristen und Kunsthändler spiegeln sich in zahlreichen Museen und Kulturstätten wider.

mehr...
10.06.2021

Musik und darstellende Künste in Hongkong

Hongkong gilt als Eldorado für Fans der klassischen Musik und darstellenden Künste. Dabei spielen auch in Hongkongs Musikszene die kulturellen Gegensätze der Stadt eine wichtige Rolle. So dominiert ein konträrer Mix aus traditionellen und populären Genres. Eine besondere Bedeutung kommt dem in Hongkong entstandenen Cantopop zu, der beide Welten zu einer völlig neuen Musikform verschmelzen lässt. Aber auch die klassische Musik findet in Hong Kong einen wichtigen Platz im kulturellen Leben. Während sich das Hong Kong Philharmonic Orchestra und die Hong Kong Sinfonietta in die höchste Liga der westlichen klassische Musik gespielt haben, erfreut sich auch die kantonesische Oper (Xiqu) großer Beliebtheit. Mit dem Xiqu Centre im West Kowloon Culture District hat die Musikform im Jahr 2019 ein neues Zuhause bekommen.

mehr...
<<12345...20>>
totop