Melbourne und Victoria

16.06.2016

Hochsaison für australische Schnee-Fans: Ski, Rodeln und Fahrrad gut mit neuen Angeboten in Victorias High Country

Im hiesigen Sommer wird’s in Victoria frostig. Australiens zweitkleinster Bundesstaat überrascht Besucher mit seiner abwechslungsreichen-Landschaft, zu der mit dem High Country sogar mehrere Skigebiete gehören. Die Australischen Alpen sind von Melbourne aus mit dem Auto schnell zu erreichen. Verschiedene Neuerungen wie Fatbike-Pfade und die Rodelbahn bei Bowl locken zur kommenden Saison Wintersport- und Radfans in die Schneeregion.

mehr...
08.06.2016

Australischer Bundesstaat Victoria im Aufwind

Der australische Bundesstaat Victoria freut sich über positive Einreisezahlen. Mit 2,5 Millionen Ankünften zwischen März 2015 und März 2016 gab so viele internationale Besucher wie noch nie. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent zum Vorjahres-Zeitraum. Aus Deutschland kamen rund 81.000 Gäste (+ 4,4 Prozent). Damit liegt Deutschland auf Platz 9 der wichtigsten Quellmärkte. Auch die Besucheraus-gaben übertreffen mit einer Steigerungsrate von 23,7 Prozent den Landesdurchschnitt (+17,6 Prozent) deutlich. Die Gesamtausgaben durch internationale Gäste summierten sich auf 6,7 Milliarden australischer Dollar (ca. 4,3 Milliarden Euro).  

mehr...
27.05.2016

Die Great Ocean Road in 130 Minuten: arte-Doku über Australiens berühmte Küstenstraße

Einer der schönsten Küstenstraßen der Welt, der Great Ocean Road in Australien, widmet der deutsch-französische Sender arte Anfang Juni eine dreiteilige Doku-Reihe. Ab Montag, den 6. Juni 2016, bereist die Parnass Film Produktion an drei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils um 19.30 Uhr die rund 253 Kilometer lange Route. Die berühmteste Straße im Bundesstaat Victoria beginnt südlich der Millionenmetropole Melbourne. Sie führt durch Regenwälder mit Eukalyptusbäumen, in denen Koalas leben. Entlang an wilden Stränden, Steilküsten und Naturwundern wie den Zwölf Aposteln.

mehr...
21.04.2016

Pinguinparade auf Phillip Island bekommt neues Besucherzentrum

Der australische Bundestaat Victoria hat heute bekannt gegeben, dass das 1988 erbaute Besucherzentrum durch einen modernen Neubau ersetzt wird. Hierfür investieren der Staat und der Phillip Island Nature Park rund 58 Millionen australische Dollar (entspricht circa 40 Millionen Euro). Das neue Zentrum soll 620 neue Jobs schaffen und gleichzeitig durch den Einsatz ressourcenschonender Technologien den ökologischen Fußabdruck minimieren.

mehr...
totop